Dipl.-Inf. Christian Eichhorn: Studienberatungs-FAQ

Im Rahmen der Studienberatung Informatik gibt es einige Fragen beziehungsweise Hilferufe, die sich regelmäßig wiederholen. Hier ist eine Sammlung dieser Fragen und meiner üblichen Antworten darauf.
Alle hier zusammengestellten Antworten gelten nur vorbehaltlich Irrtümern und Änderungen.
Informatik vs. Angewandte Informatik
• Was ist der Unterschied zwischen Bachelor Informatik und Bachelor Angewandte Informatik?
Schematischer vergleich der Studiengänge Im Gegensatz zum Studiengang Bachelor Informatik gehören folgende Veranstaltungen nicht zum Bachelor Angewandte Informatik:
  • Logik, Funktionale Programmierung
  • Elektrotechnik und Nachrichtentechnik, Hardwarepraktikum
  • Wahlbereiche „Konzepte für Software“, „Algorithmisch formale Grundlagen“, „Systeme der Informatik“
Stattdessen ist das
  • Anwendungsfach im Bachelor Angewandte Informatik mit 36 Leistungspunkten deutlich Umfangreicher ein als das Nebenfach im Bachelor Informatik mit 20 Leistungspunkten
und zum Bachelor Angewandte Informatik gehören zusätzlich noch Veranstaltungen aus den
  • Wirtschaftswissenschaften für 15 Leistungspunkte.
Als weiterer Unterschied hören Studierende im Studiengang Bachelor Angewandte Informatik die Vorlesungen „Höhere Mathematik“ (wie die meisten Ingenieurwissenschaften), während Studierende im Studiengang Bachelor Informatik die Vorlesungen „Mathematik für Informatiker“ hören.
• Ist es leichter, mit einem Abschluss in der Angewandte Informatik einen Job zu finden? Mit welchem Abschluss verdient man hinterher mehr Geld?
Als Studienberater fühle ich mich kompetent, über das Informatikstudium in Dortmund zu beraten, über den dem Studium folgenden beruflichen Werdegang kann ich das leider nicht. Meine bestmögliche Empfehlung in dieser Frage ist, sich über die verschiedenen Informationsbörsen, zum Beispiel darüber zu informieren, Mitarbeiter welcher Qualifikation Unternehmen gerade am meisten gesucht werden und wie die Bezahlung zur Zeit aussieht.
Vorlesungen / Veranstaltungen / Prüfungen
• Wie finde ich heraus, welche Veranstaltungen ich in diesem Semester belegen soll?
Welche Veranstaltungen zu Deinem Studium gehören, findest Du in der für Dich zutreffenden Prüfungsordnung beschrieben. Wir haben diese Veranstaltungen in eine sinnvolle Reihenfolge gebracht und diese als Studienpläne auf die Fakultätswebseiten gestellt. Hierbei ist insbesondere berücksichtigt worden, dass einige Module Teilnahmevoraussetzungen haben oder bestimmte Vorkenntnisse voraussetzen. Die Studienpläne sind ausdrücklich nicht die einzige Möglichkeit, das Studium zu strukturieren und insbesondere nicht verpflichtend, sondern lediglich eine Empfehlung für die Studienplanung.
• Wann / Wo finden meine Vorlesungen statt?
Das Portal für Lehre, Studium und Forschung, welches Du unter der Adresse https://www.lsf.tu-dortmund.de/ erreichst, enthält, neben anderen interessanten Informationen unter dem Punkt „Veranstaltungen“ das digitale Vorlesungsverzeichnis der TU Dortmund. Wenn sie im aktuellen Semester angeboten wird, findest Du hier für Deine Veranstaltung heraus, wann und wo sie stattfindet.
• Ich kann mich im LSF nicht zu Vorlesungen anmelden.
Das hat so schon seine Richtigkeit. Zu Vorlesungen der Fakultät Informatik braucht man sich in der Regel nicht anzumelden, darum kann man sich in der Regel auch nicht anmelden. Sei einfach rechtzeitig zu den entsprechenden Terminen im entsprechenden Hörsaal.
• Bei meiner Vorlesung steht „Belegung zur Zeit nicht möglich“ im LSF.
Das hat so schon seine Richtigkeit. Zu Vorlesungen der Fakultät Informatik braucht man sich in der Regel nicht anzumelden, darum kann man sich in der Regel auch nicht anmelden. Sei einfach rechtzeitig zu den entsprechenden Terminen im entsprechenden Hörsaal.
• Wann finden die Prüfungen statt und wie kann ich mich anmelden?

Prüfungen finden üblicherweise nach oder direkt am Ende der Vorlesungszeit statt. Wann genau Prüfungen zu den Veranstaltungen angeboten werden, wird der Dozent oder die Dozentin in der Veranstaltung erklären und auf der Homepage zur Veranstaltung veröffentlichen. Eine Übersicht (für die keine Gewähr übernommen werden kann) über einige Prüfungen der Fakultät ist hier zu finden.

Anmeldungen für Klausuren werden üblicherweise im Bologna Online Study Service (BOSS) . durchgeführt; hier findest Du auch Deine Leistungsübersicht.

Studienleistungen
• Ich habe eine Studienleistung als Voraussetzung für eine Klausur bestanden, möchte die Klausur aber nicht in diesem Semester schreiben. Kann ich die Klausur auch beim nächsten Mal schreiben?

Eine zur Prüfungsanmeldung vorgelegte Studienleistung muss im aktuellen oder einem der beiden vorangegangenen Semester erbracht worden sein.

Eine Ausnahme ist hier der Fall, dass Du bereits einmal zur Klausur angetreten bist, aber nicht bestanden hast. In diesem Fall verfällt die Klausurzulassung nicht und Du kannst problemlos beim nächsten Mal wieder mitschreiben, wenn Du die Klausur noch nicht endgültig nicht bestandan hast.

• Wie lange halten sich Studienleistungen als Klausurvoraussetzung?

Ein zur Prüfungsanmeldung vorgelegte Studienleistung muss im aktuellen oder einem der beiden vorangegangenen Semester erbracht worden sein.

Eine Ausnahme ist hier der Fall, dass Du bereits einmal zur Klausur angetreten bist, aber nicht bestanden hast. In diesem Fall verfällt die Klausurzulassung nicht und Du kannst problemlos beim nächsten Mal wieder mitschreiben, wenn Du die Klausur noch nicht endgültig nicht bestandan hast.

• Ich habe eine Studienleistung als Voraussetzung für eine Klausur bestanden, habe aber die Klausur nicht bestanden. Verfällt meine Klausurzulassung irgendwann?

Normalerweise muss eine zur Prüfungsanmeldung vorgelegte Studienleistung im aktuellen oder einem der beiden vorangegangenen Semester erbracht worden sein.

Wenn Du bereits einmal zur Klausur angetreten bist, aber nicht bestanden hast, und die Prüfung nicht endgültig nicht bestanden hast, verfällt die Zulassung aber nicht mehr, Du brauchst die Zulassung also nicht neu zu erwerben, egal, wie alt sie schon ist. Wir raten Dir aber sehr, wenn Du die Klasur nicht gleich beim zweiten Termin mitschreibst, die Vorlesung und auch die Übung noch einmal zu besuchen und aktiv mitzuarbeiten, denn das erhöht Deine Bestehenschancen ungemein.

Nebenfach im Bachelor Informatik
• Welche Nebenfächer sind möglich?

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments gibt es Nebenfachvereinbarungen für Elektrotechnik (siehe unten), Maschinenbau , Mathematik (siehe unten), Philosophie , Physik , Rehabilitationstechnologie , Statistik , Theoretische Medizin und Wirtschaftswissenschaften .
Auf Antrag kann der Prüfungsausschuss auch ein weiteres Fach als Nebenfach genehmigen, sofern

  • ein von der entsprechenden Fakultät genehmigter Studienplan vorliegt,
  • das Fach in einem sinnvollen Zusammenhang mit der Informatik steht (dies muss der Antragsteller im Antrag begründen) und
  • Module im Umfang von mindestens 20 Leistungspunkten zu absolvieren sind.
Für das Nebenfach Logistik gibt es eine Empfehlung für einen Einzelfallantrag.

• Wie / Wo / Wann / mit welchem Formular wähle ich mein Nebenfach?

Du wählst Dein Nebenfach mit der Anmeldung zur ersten benoteten Prüfung im Nebenfach. Die Nebenfachwahl ist somit implizit und es braucht hierfür kein besonderes Formular.

Studierende, die das Nebenfach Elektrotechnik oder Mathematik wählen möchten, müssen sich allerdings früher entscheiden.

• Was muss ich beim Nebenfach Elektrotechnik beachten?

Für Studierende mit Nebenfach Elektrotechnik entfallen die Veranstaltungen Elektrotechnik und Nachrichtentechnik und Hardwarepraktikum. Dafür sind im Nebenfach Elektrotechnik 31 Leistungspunkte (statt wie sonst 20) zu erwerben. Hierbei fallen 4 Leistungspunkte auf das Hardware-Praktikum für Studierende mit Nebenfach Elektrotechnik und 27 Leistungspunkte auf Pflicht- und Wahlpflichtveranstaltungen aus der Elektrotechnik (siehe Nebenfachbeschreibung Elektrotechnik ).

• Was muss ich beim Nebenfach Mathematik beachten?

Für Studierende mit Nebenfach Mathematik entfallen die Veranstaltungen Mathematik für Informatiker 1 und 2. Dafür sind im Nebenfach Mathematik 38 Leistungspunkte (statt wie sonst 20) zu erwerben, wie sie in der Nebenfachbeschreibung Mathematik angegeben sind.

Anwendungsfach im Bachelor Angewandte Informatik
• Welche Anwendungsfächer sind möglich?

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments gibt es Anwendungsfachvereinbarungen für Dienstleitungsinformatik , Elektrotechnik , Maschinenbau und Robotik .
Auf Antrag kann der Prüfungsausschuss auch ein weiteres Fach als Anwendungsfach genehmigen, sofern

  • ein von der entsprechenden Fakultät genehmigter Studienplan vorliegt,
  • das Fach in einem sinnvollen Zusammenhang mit der Informatik steht (dies muss der Antragsteller im Antrag begründen) und
  • Module im Umfang von mindestens 36 Leistungspunkten zu absolvieren sind.
Zudem sollte das Anwendungsfach idealerweise eine Ingenieurwissenschaft sein.
Für das Anwendungsfach Logistik gibt es eine Empfehlung für einen Einzelfallantrag.

• Wie / Wo / Wann / mit welchem Formular wähle ich mein Anwendungsfach?

Du wählst Dein Anwendungsfach mit der Anmeldung zur ersten benoteten Prüfung im Anwendungsfach. Die Anwendungsfachwahl ist somit implizit, es braucht hierfür kein besonderes Formular.

Studierende, die das Anwendungsfach Dienstleistungsinformatik wählen möchten, müssen sich allerdings früher entscheiden

• Was muss ich mit Anwendungsfach Dienstleistungsinformatik beachten?

Für Studierende mit Anwendungsfach Dienstleistungsinformatik entfallen die Module Höhere Mathematik 1, 2 und 3 im Umfang von insgesamt 28 Leistungspunkten. Stattdessen erwirbt der oder die Studierende 27 Leistungspunkte durch die Module Mathematik für Informatiker 1 und 2, Logik für Informatiker sowie entweder ein Modul aus dem Wahlpflichtkatalog „Konzepte für Software“ oder das Modul Funktionale Programmierung.

Diplom Informatik
• Ich habe gehört, dass das Diplomstudium ausläuft. Stimmt das und was bedeutet das für mich?
Der Fakultätsrat hat am 22. Februar 2017 beschlossen, dass die Diplomstudiengänge Informatik und Angewandte Informatik zum Ende des Wintersemesters 2018/19 auslaufen (Link zum Beschluss ). Das bedeutet insbesondere, dass Prüfungen zu diesen Studiengängen letzmalig im Wintersemester 2018/19 abgelegt werden können, und dass nach dem 30.09.2018 keine Diplomarbeiten mehr angemeldet werden können.
BAföG
• Wie viele Leistungspunkte brauche ich für den BAföG-Nachweis nach dem 4. Semester und wie weise ich sie nach?
Studierende erbringen den Nachweis über die nötigen Leistungspunkte mit BAföG-Formblatt 5 , auf dem von der Prüfungsverwaltung (für Informatik-Studierende durch Frau Schiller vom Team 1 ) bestätigt wird, das die nötigen/üblichen ECTS-Punkte erbracht hat. Das sind nach dem 4. Semester 80 Punkte aus abgeschlossenen Modulen aus Deinem Studium, wobei egal ist, ob diese Haupt- oder Nebenfachmodule sind.
• Wie viele Leistungspunkte brauche ich für den BAföG-Nachweis nach dem 5. Semester und wie weise ich sie nach?
Studierende erbringen den Nachweis über die nötigen Leistungspunkte mit BAföG-Formblatt 5 , auf dem von der Prüfungsverwaltung (für Informatik-Studierende durch Frau Schiller vom Team 1 ) bestätigt wird, das die nötigen/üblichen ECTS-Punkte erbracht hat. Das sind nach dem 5. Semester 100 Punkte aus abgeschlossenen Modulen aus Deinem Studium, wobei egal ist, ob diese Haupt- oder Nebenfachmodule sind.
Wechsel des Studiums zu Informatik
• Ich habe mein Studium gewechselt. Kann ich mir vorherige Leistungen anerkennen lassen?

Wenn Du Dein Studium innerhalb der TU Dortmund gewechselt hast, kannst Du alle Module, die Du bereits bestanden hast und die identisch in Deinem Informatikstudium vorkommen, einfach anerkennen lassen, indem Du Dir von Deinem/r vorherigen Ansprechpartner/in bei der Prüfungsverwaltung die Leistungen offiziell quittieren lässt und diesen Nachweis dann Frau Schiller vom Team 1 mit der Bitte, die Leistungen bei Dir einzutragen, gibst.

Wenn Dein vorheriges Studium nicht an der TU Dortmund war oder das Modul, um das es geht, nicht identisch mit einem aus Deinem Informatikstudium ist, kannst Du die Anerkennung bei unserem Prüfungsausschuss beantragen. Ob das Modul angerechnet werden kann, wird dann dort entschieden.

Du kannst hier im Vorfeld schon einmal die Modulbeschreibung des Moduls, das Du Dir anerkennen lassen möchtest, mit der Beschreibung des Moduls, für das Du dir das Modul anerkennen lassen möchtest, vergleichen. Sowohl Inhalt als auch Aufwand (in Credit Points (CP), Leistungspunkten (LP) oder Semesterwochenstunden (SWS)) müssen äquivalent sein — weder für eine Veranstaltung, die nur so ähnlich heißt, aber einen anderen Inhalt hat, noch für eine Veranstaltung, die deutlich weniger Aufwand bedeutet hat, stehen die Chancen besonders gut.

Für eine Beratung und unverbindliche Vorabauskunft in dieser Sache kannst Du Dich an den stellvertretenden Vorsitzenden des Prüfungsausschusses wenden; zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Dokuments ist das Prof. Dr. Christian Sohler.

Beratungsagebote zu verschiedenen Themen
• Rahmenbedingungen des Hochschulstudiums: Allgemeine Studienberatung

Antworten zu Fragen allgemeiner Rahmenbedingungen eines Hochschustudiums findet man bei der allgemeinen Studienberatung .

• Fragen, die gezielt das Informatikstudium betreffen: Studienberatung Informatik

Die Studienberatung Informatik kümmert sich um alle das Informatikstudium im Speziellen betreffenden Fragen.

• „Lässig statt stressig“ – Tipps für ein erfolgreiches Studium

Mit ihrem Programm „Lässig statt stressig“ bietet die psychologische Studienberatung eine Vortragsreihe zu verschiedenen Bereichen an, die die Alltagsbewältigung während des Studiums betreffen. Die Vorträge sollen dazu beitragen, eigene Ressourcen zu entwickeln und sich den Alltagsanforderungen gelassener stellen zu können.

• Mathe HelpDesk

Das Mathe HelpDesk ist ein Projekt des Dortmunder Zentrum Studienstart mit dem Ziel, Studierende im ersten Jahr bei der Bearbeitung von Übungsaufgaben, beim Nacharbeiten der Vorlesungen und bei der Klausurvorbereitung zu den Mathematik-Vorlesungen zu unterstützen.

• Hilfe in schwierigen Lebenssituationen: Psychologische Studienberatung

Die psychologische Studierendenberatung ist als Teil der Zentralen Studienberatung eine Serviceeinrichtung der Technischen Universität Dortmund für Studierende. Die psychologische Beratung geht hier nicht vorrangig von einem Krankheitsverständnis aus, sondern bemüht sich um Unterstützung bei der Erarbeitung von Bewältigungsstrategien in schwierigen Lebenssituationen und um die Steigerung der Studierfähigkeit und der Zufriedenheit.

Die Beratungsangebote der psychologischen Studienberatung sind kostenlos und die Berater*innen unterliegen der Schweigepflicht, das heißt, die Gespräche werden grundsätzlich vertraulich behandelt.