Datenbanktheorie SoSe 2012

Veranstaltungsnummer 042609
Titel Datenbanktheorie
Veranstalter Prof. Dr. Thomas Schwentick
Übungsleiter Prof. Dr. Thomas Schwentick
Klassifikation

 

Semester Sommersemester 2012
SWS 4 (3V+1Ü)
Kreditpunkte  
Ort und Zeit

dienstags, 14:15-16:00 Uhr, OH16, R. 205

mittwochs, 10:15-12:00 Uhr, OH16, R. 205

Keine Vorlesung: 24.4., 25.4., 1.5. (Feiertag), 15.5., 16.5., 5.6., 6.6., 19.6.

Geplante Übungstermine: 16.4., 7.5., 21.5., 11.6., 25.6., 9.7., 16.7. (jeweils montags, 14:15-15:45 Uhr)

Querverbindungen  
Voraussetzungen  
Forum  

Aktuelles

Die Vorlesung findet am 19.6. statt! (Ersatztermin für die wegen Krankheit ausgefallene Vorlesung am 30.5.)

Vorlesungsfolien

Hier finden Sie die Vorlesungsfolien.

Übungsblätter

Hier finden Sie die Übungsblätter.

Inhalt

In den späten 60er Jahren hatte ein bei IBM arbeitender Mathematiker eine, für damalige Verhältnisse, revolutionäre Idee: könnte man nicht Daten einfach in Form von Tabellen (Relationen) speichern und den Zugriff auf diese Daten durch einfache Tabellen-Operationen beschreiben? Das war die Geburtsstunde der relationalen Datenbanken und der Anfang einer auch kommerziell überaus erfolgreichen Umsetzung einer guten Theorie.

Literatur

Die Vorlesung richtet sich im Wesentlichen nach den folgenden Büchern: